Dienstag, 13. August 2019

TUCH



Das wäre als UFO fast in der Tonne gelandet. Am Computer habe ich den Stoff erst mal probeweise zerschnitten. Während des Nähens dann etwas angepasst. Rückwärtig "gefüttert" ... das war nicht so einfach, da beides sehr elastische Stoffe sind.
Gestern, beim Sichten der Fotos, freute ich mich dann, dass ich es doch noch fertig genäht habe.

Mein Tochterkind hat die Fotos gemacht, die, wie ich finde, besonders gelungen sind. #nofilter












Stoff: von renee-d
Stoffdesign: Fiona Hewitt

Donnerstag, 4. Juli 2019

NELINA - LIEBLINGS SOMMER SCHNITT











Ein schneller Post nur - bei dem schönen Wetter!


Meine beiden Nelinas von kibadoo. Das Schnittmuster lag ein halbes Jahr in der Schublade bis es jetzt, im Sommer zum Einsatz kam. Und: es ist mein diesjähriges Lieblings-Sommer-Schnittmuster. Ich bin großer kibadoo-Fan, da die Schnitte meist voll meinem Kleidungsstil entsprechen und recht einfach verständlich und nähbar sind.

Die grüne Nelina war mein Testkleid aus Test-Stoff. Aber sie ist so schön geworden, dass ich sie gerne trage. Die zweite Nelina, aus dem schwarz-weißen Stoff mag ich noch lieber, da ich sie für meine Figur ein wenig angepasst habe:
Gr. 38 - das Oberteil 5 cm länger, das Rückenteil einfach im Bruch 3 cm weiter gemacht (Kragen dann natürlich auch), die Stufen sind je ca. 6 cm weniger weit als im Schnitt und das Armloch habe ich ca. 2 cm nach unten hin tiefer gemacht. Die Längen der einzelnen Stufen sind ebenfalls angepasst.

Bei 33 Grad das perfekte Boho-Style Kleid!

Ach ja: beim ersten gelang mir der Ausschnitt nicht so gut - daher bekam es eine silber-farbene Pailletten-Umrandung ;-) - aber keine zwei Tage später hat Claudia ein Video-Tutorial herausgebracht, so dass der zweite Ausschnitt sehr gut gelang. Hach! Man muss halt sehr sehr sorgfältig zuschneiden.













Schnitt: Nelina - kibadoo
Stoff: beides Viskose-Webware - Kiloware von Gläser, Ulm - d. h. Kosten pro Kleid ca. 6 Euro - ohne die Verzierungen :-) :-) :-)
Verlinkt: Du Für Dich

Freitag, 7. Juni 2019

SUMMER BEADS

NILA & KARLA - NEUE SCHNITTMUSTER











































Ab heute gibt es zwei geniale neue Schnittmuster von Claudia, Frau Liebstes von ki-ba-doo!
Ich durfte sie vorab testen und bin begeistert. Zwei super schöne Sommerteilchen für Webware.
Seht selbst ;-)

Mein Tipp: die Schnittmuster fallen groß aus - daher gut messen vor Zuschnitt ;-) Mir hat Gr. 38 bei beiden Schnitten gereicht und sitzt dennoch locker.

Und das Beste: Bis  nächsten Mittwoch gibt es sie zum Einführungspreis ...von 2,99 statt 6,90... also, greift zu! ;-)

Schnittmuster: ki-ba-doo
Stoff: gelber Baumwollstretch und Viskose Webware (vor Ort)

Donnerstag, 6. Juni 2019

LILETTE - NOCH EINE!



Im letzten Post habe ich euch die Lilette von needle.love vorgestellt.

Heute zeige ich noch eine. Dieses Mal als Kleid mit Rüschen genäht.

Ein wunderbares Sommerteilchen. Ich mag die raffinierte Ärmelausschnitt-Lösung!






Schnittmuster: needle.love - Lilette
Stoff: wunderbare Viskose von miekkie
Verlinkt bei: Du Für Dich

Donnerstag, 30. Mai 2019

LILETTE - MEGA SOMMERTEILCHEN



Als Bettina von needle.love zum Probenähen für ein Sommer-Oberteil aufrief freute ich mich, mit dabei zu sein, da mir das Schnittmuster auf Anhieb extrem gut gefiel.

Ein raffinierter Schnitt mit vielen Möglichkeiten - genau was für mich!

Um es auf den Punkt zu bringen: "Genial gute Idee!", das Schnittmuster.
Es ist leicht oversized, daher empfehle ich, vor dem Nähen gut nachzumessen.
Belohnt werdet ihr mit einem Hammer-schönen Blusenshirt.

Und das Beste: bis Sonntag gibt es das SM noch zum Einführungspreis hier:



Schaut euch unbedingt das toll gemachte Lookbook an mit vielen mega-tollen Beispielen der anderen Probenäherinnen. 



Schnittmuster: needle.love
Stoff: vor Ort - leichte Viskose
verlinkt: Du für Dich

Donnerstag, 23. Mai 2019

GEKAUFTE BLUSE KOPIERT



Neulich habe ich den Schnitt meiner Lieblingsbluse (vom bunten spanischen Label) abgepaust und versucht, sie ähnlich nochmal zu nähen. Ein Teststoff hat dafür her gehalten. Das Original ist aus Baumwollcrepe - meine Kopie hier aus dünner Viskose.
Auf den Fotos leider schlecht zu erkennen: vorne ist eine Fake-Wickel-Naht.

Ich bin ganz zufrieden und nähe sie bestimmt nochmals mit "wertvollerem" Material. Etwas länger hätte sie sein können ;-)



Verlinkt bei "Du für Dich am Donnerstag"
Schnittmuster: selbst - geklaut ;-)

Donnerstag, 9. Mai 2019

ASYMMETRIE - ROCK ETSUKO



Als die liebe Denise von matroshka design zum Probenähen für einen asymmetrisch geschnittenen Rock aufrief freute ich mich riesig, mit dabei sein zu dürfen.

Röcke fehlen noch in meinem Schrank und für etwas außergewöhnliche Schnittmuster bin ich immer gleich zu haben!

Der Schnittmuster "Rock Etsuko" ist, zugegeben, nicht gerade für absolute Anfänger gemacht. Aber durch die super gute Beschreibung mit vielen Bildern ist es dann für einen fortgeschrittenen Anfänger gut machbar. Eine seitliche Tasche mit Eyecatcher-Einsatz, ein schräg geschnittener Bund, Reißverschluss, asymmetrische Rockteile ... machen das Projekt richtig interessant.

Im Probenähteam sind wunderschöne und sehr unterschiedliche Exemplare entstanden. Schaut euch unbedingt das Lookbook an. Denise hat sich da richtig viel Mühe gemacht!

Dann seht ihr auch, dass der Schnitt nicht nur mit leichter Viskose sondern auch mit etwas dickeren Stoffen gut funktioniert und der Rock somit für jede Jahreszeit und jeden Anlass ein wunderbares, extravagantes Teilchen sein kann.







Schnittmuster: matroshkadesign
Stoff: Viskose-Webware (Kiloware vom örtlichen Stoffhändler)

Verlinkt: Du Für Dich

Donnerstag, 2. Mai 2019

DIXIE BOMBER - SCHNITTMUSTER NACH DEINEN MAßEN



Der Wanderlust-Stoff lief mir neulich über den Weg, als ich Stoff nach einem Missgeschick nachkaufen musste. Frisch ausgepackt! Zum Verkaufsstart. Ich konnte nicht widerstehen!

In der Facebook-Gruppe "Nähen für Coole" suchte ich nach einem Schnittmuster für eine Jacke mit Fledermaus-Ärmel. Die liebe Denise gab mir den Tipp für den Dixie Bomber von See You At Six. Danke! :-)


 
 


Das war so in etwa das, was mir vorschwebte, damit das große Muster zur Geltung kommen kann.

Das Besondere an den Schnittmustern ist, dass man seine Körpermaße eingibt und der Schnitt speziell mit diesen Maßen generiert wird. Maßgeschneidert! Sehr genial! Eine deutsche Anleitung gabs mit dazu! Gefällt mir richtig gut. Bitte mehr!!

Tja .... ich weiß nicht, ob ich die Jacke so wirklich oft tragen werden. Ich habe sie mir zwar genau so vorgestellt - nun, da sie fertig ist, finde ich sie aber doch extrem auffällig - und sie erinnert mich ein wenig an ein Clownskostüm (eben wegen der weiten Ärmel und dem auffällig und bunten Muster). Bin gespannt auf die Reaktionen auf Insta ;-)  meinem Zuschauerbarometer :-)





Schnittmuster: Dixie Bomber von See You At Six
Stoff: French Terry, XXL Safari aus der Kollektion Wanderlust von Hamburger Liebe / Albstoffe
verlinkt bei:
Du Für Dich


Mittwoch, 10. April 2019

CREARETROHOODIE - VOLL LÄSSIG



Ich durfte für die liebe Resa den neuen Hoodie Design-nähen! Yipeeeh!!!

Eigentlich habe ich wirklich schon einige Hoodie-Schnitte auf Vorrat - aber ich fand auf schon den crearetro-Sweater auf den Insta-Fotos schon sehr lässig und irgendwie anders und cool.

Jetzt kommt die Hoodie-Version, die man - wie den Sweater - in x-verschiedenen Varianten nähen kann. Mit V-Passe, Bündchen, mehrfarbig, V-Passe in den Ärmel rein - oder nur am Ausschnitt  ....

Ich habe mich (allerdings - erst Mal) gegen die V-Passe entschieden und ihn einfach weiß gemacht, dafür mit silber-beschichtetem French-Terry Akzente gesetzt. Das tolle Tutorial von Resa, wie man die Retro-Stripes selber macht, findet ihr in der Hoodie-Anleitung - aber auch auf Insta.

Genäht habe ich eine Größe kleiner als meine Kaufgröße und trotzdem noch gut oversized. Er ist super bequem und ich mag die Bündchen-Variante mit dem Schlitz unten sehr.

Das bleibt sicher nicht der einzige creaRetro-Hoodie in meinem Schrank.

Das beste: das Schnittmuster gibt's bis 14. April noch zum Sonderpreis von 5,90 anstatt 7,90 €. Also, schlagt zu ;-)

Schnittmuster: creaResa - crearetrohoodie
Stoff: French Terry weiß, vor Ort und silber-beschichtet von www.stoffe.de
verlinkt:

Sew La La

Du Für Dich








ANFÄNGERFEHLER



Außer mir, ist es wohl niemandem passiert?

Alle Blousons, die ich aus dem schönen Glowlily von Hamburgerliebe gesehen habe, sind richtig zugeschnitten. So stolz war ich, dass ich bei der ersten Vorbestellung noch was ab bekommen habe und dann ewig überlegt, was wohl aus dem Stöffchen wird. Entschieden habe ich mich für ein Addalinchen von Echtknorke.

Ich finde, das Addalinchen, hat es verdient, aus Glowlily mal genäht zu werden :-)

Tatsächlich habe ich viele Glowlily-Blousons gesehen - aber eben kein Addalinchen.

Grrrr - und dann der Patzer! Ich überlegte lange, ob ich es lassen sollte und bin dann zum Stoffdealer vor Ort gegangen, mit dem Vorsatz "wenn er zufällig ENDLICH auch den Stoff da hat, dann kaufe ich nach, wenn nicht, dann bleibt es so". Was war ich froh, als die Verkäuferin gerade den Stoff auspackte!!! Und die Wanderlust-Kollektion gleich mit dazu ;-) (wurde teuer!) Jetzt bin ich froh, dass ich nachgebessert habe.

Nur die Knöpfe fehlen nun noch - wie immer ;-)

Tragefotos folgen ;-)


Stoff: Glowlily von Hamburgerliebe / Albstoffe
Schnitt: Addalinchen von Echtknorke

Montag, 1. April 2019

FENJA NO. 2







Passend zu dem schönen Frühlingswetter und den fast sommerlichen Temperaturen zeige ich heute meine zweite Fenja, die im Rahmen des Probenähens entstanden ist.
Ich habe mir Flügelärmel dazu gebastelt, die aber als Add-on ganz ähnlich (professioneller ;-) ) mit aufgenommen wurden.

Als - ich glaube einzige - habe ich mir das Oberteil um 3 cm verlängert, die ich unten im Rockteil weg genommen habe. Für mich die perfekte Version. Ich wollte das Bindeband weiter unten an der Taille, um mich richtig wohl zu fühlen.

Ansonsten ist alles nach SM genäht.

Ein Traumteil, das diesen Sommer bestimmt häufig zum Einsatz kommen wird.

Schnittmuster: kibadoo - Kleid Fenja
Stoff. Wunderland der Stoffe - Viskose - Webware

Donnerstag, 28. März 2019

GROSSER JUBEL - DIE ERSTE HOSE








 

Mei --- wer hätte das gedacht?
Vor 1,5 Jahren, als ich intensiver anfing zu nähen, dachte ich so: "Oberteile, Jacken, Cardigans. Ok. Hosen? Nein, niemals. Die kaufe ich lieber!"
Und heute? Zeige ich meine erste Hose! Großer Jubel!



Kibadoo's "Anike" fiel in den Schoß (DANKE!). Gleich ausprobiert und - was soll ich sagen? - mega begeistert! Die passt mir perfekt. Musste gar nix ändern.


Ich habe hinten noch Paspeltaschen angebracht, da ich so ganz "nackte" Po-Ansichten nicht so mag - außer vielleicht bei Sommerpumphosen. Und drei Gürtelschlaufen mehr - dafür das Bindeband weggelassen.



Schnittmuster: Anike von kibadoo
Stoff: vor Ort gekauft - ein Baumwollstretch
Es war übrigens ein Reststück - nur 130 cm noch. Lt. Anleitung hätte ich 170cm benötigt. Die Verkäuferin meinte aber, dass die 130cm wahrscheinlich reichen werden. Für den Notfall wollte ich die Taschenbeutel, das Bindeband und den Bund in ganz schwarz machen. Das war gar nicht notwendig. Der Stoff hat vollkommen gereicht - auch für die Taschen. Hätte sogar noch fürs Bindeband gelangt.

verlinkt:

Sew La La

Du Für Dich