Donnerstag, 23. Mai 2019

GEKAUFTE BLUSE KOPIERT



Neulich habe ich den Schnitt meiner Lieblingsbluse (vom bunten spanischen Label) abgepaust und versucht, sie ähnlich nochmal zu nähen. Ein Teststoff hat dafür her gehalten. Das Original ist aus Baumwollcrepe - meine Kopie hier aus dünner Viskose.
Auf den Fotos leider schlecht zu erkennen: vorne ist eine Fake-Wickel-Naht.

Ich bin ganz zufrieden und nähe sie bestimmt nochmals mit "wertvollerem" Material. Etwas länger hätte sie sein können ;-)



Verlinkt bei "Du für Dich am Donnerstag"
Schnittmuster: selbst - geklaut ;-)

Donnerstag, 9. Mai 2019

ASYMMETRIE - ROCK ETSUKO



Als die liebe Denise von matroshka design zum Probenähen für einen asymmetrisch geschnittenen Rock aufrief freute ich mich riesig, mit dabei sein zu dürfen.

Röcke fehlen noch in meinem Schrank und für etwas außergewöhnliche Schnittmuster bin ich immer gleich zu haben!

Der Schnittmuster "Rock Etsuko" ist, zugegeben, nicht gerade für absolute Anfänger gemacht. Aber durch die super gute Beschreibung mit vielen Bildern ist es dann für einen fortgeschrittenen Anfänger gut machbar. Eine seitliche Tasche mit Eyecatcher-Einsatz, ein schräg geschnittener Bund, Reißverschluss, asymmetrische Rockteile ... machen das Projekt richtig interessant.

Im Probenähteam sind wunderschöne und sehr unterschiedliche Exemplare entstanden. Schaut euch unbedingt das Lookbook an. Denise hat sich da richtig viel Mühe gemacht!

Dann seht ihr auch, dass der Schnitt nicht nur mit leichter Viskose sondern auch mit etwas dickeren Stoffen gut funktioniert und der Rock somit für jede Jahreszeit und jeden Anlass ein wunderbares, extravagantes Teilchen sein kann.







Schnittmuster: matroshkadesign
Stoff: Viskose-Webware (Kiloware vom örtlichen Stoffhändler)

Verlinkt: Du Für Dich

Donnerstag, 2. Mai 2019

DIXIE BOMBER - SCHNITTMUSTER NACH DEINEN MAßEN



Der Wanderlust-Stoff lief mir neulich über den Weg, als ich Stoff nach einem Missgeschick nachkaufen musste. Frisch ausgepackt! Zum Verkaufsstart. Ich konnte nicht widerstehen!

In der Facebook-Gruppe "Nähen für Coole" suchte ich nach einem Schnittmuster für eine Jacke mit Fledermaus-Ärmel. Die liebe Denise gab mir den Tipp für den Dixie Bomber von See You At Six. Danke! :-)


 
 


Das war so in etwa das, was mir vorschwebte, damit das große Muster zur Geltung kommen kann.

Das Besondere an den Schnittmustern ist, dass man seine Körpermaße eingibt und der Schnitt speziell mit diesen Maßen generiert wird. Maßgeschneidert! Sehr genial! Eine deutsche Anleitung gabs mit dazu! Gefällt mir richtig gut. Bitte mehr!!

Tja .... ich weiß nicht, ob ich die Jacke so wirklich oft tragen werden. Ich habe sie mir zwar genau so vorgestellt - nun, da sie fertig ist, finde ich sie aber doch extrem auffällig - und sie erinnert mich ein wenig an ein Clownskostüm (eben wegen der weiten Ärmel und dem auffällig und bunten Muster). Bin gespannt auf die Reaktionen auf Insta ;-)  meinem Zuschauerbarometer :-)





Schnittmuster: Dixie Bomber von See You At Six
Stoff: French Terry, XXL Safari aus der Kollektion Wanderlust von Hamburger Liebe / Albstoffe
verlinkt bei:
Du Für Dich


Mittwoch, 10. April 2019

CREARETROHOODIE - VOLL LÄSSIG



Ich durfte für die liebe Resa den neuen Hoodie Design-nähen! Yipeeeh!!!

Eigentlich habe ich wirklich schon einige Hoodie-Schnitte auf Vorrat - aber ich fand auf schon den crearetro-Sweater auf den Insta-Fotos schon sehr lässig und irgendwie anders und cool.

Jetzt kommt die Hoodie-Version, die man - wie den Sweater - in x-verschiedenen Varianten nähen kann. Mit V-Passe, Bündchen, mehrfarbig, V-Passe in den Ärmel rein - oder nur am Ausschnitt  ....

Ich habe mich (allerdings - erst Mal) gegen die V-Passe entschieden und ihn einfach weiß gemacht, dafür mit silber-beschichtetem French-Terry Akzente gesetzt. Das tolle Tutorial von Resa, wie man die Retro-Stripes selber macht, findet ihr in der Hoodie-Anleitung - aber auch auf Insta.

Genäht habe ich eine Größe kleiner als meine Kaufgröße und trotzdem noch gut oversized. Er ist super bequem und ich mag die Bündchen-Variante mit dem Schlitz unten sehr.

Das bleibt sicher nicht der einzige creaRetro-Hoodie in meinem Schrank.

Das beste: das Schnittmuster gibt's bis 14. April noch zum Sonderpreis von 5,90 anstatt 7,90 €. Also, schlagt zu ;-)

Schnittmuster: creaResa - crearetrohoodie
Stoff: French Terry weiß, vor Ort und silber-beschichtet von www.stoffe.de
verlinkt:

Sew La La

Du Für Dich








ANFÄNGERFEHLER



Außer mir, ist es wohl niemandem passiert?

Alle Blousons, die ich aus dem schönen Glowlily von Hamburgerliebe gesehen habe, sind richtig zugeschnitten. So stolz war ich, dass ich bei der ersten Vorbestellung noch was ab bekommen habe und dann ewig überlegt, was wohl aus dem Stöffchen wird. Entschieden habe ich mich für ein Addalinchen von Echtknorke.

Ich finde, das Addalinchen, hat es verdient, aus Glowlily mal genäht zu werden :-)

Tatsächlich habe ich viele Glowlily-Blousons gesehen - aber eben kein Addalinchen.

Grrrr - und dann der Patzer! Ich überlegte lange, ob ich es lassen sollte und bin dann zum Stoffdealer vor Ort gegangen, mit dem Vorsatz "wenn er zufällig ENDLICH auch den Stoff da hat, dann kaufe ich nach, wenn nicht, dann bleibt es so". Was war ich froh, als die Verkäuferin gerade den Stoff auspackte!!! Und die Wanderlust-Kollektion gleich mit dazu ;-) (wurde teuer!) Jetzt bin ich froh, dass ich nachgebessert habe.

Nur die Knöpfe fehlen nun noch - wie immer ;-)

Tragefotos folgen ;-)


Stoff: Glowlily von Hamburgerliebe / Albstoffe
Schnitt: Addalinchen von Echtknorke

Montag, 1. April 2019

FENJA NO. 2







Passend zu dem schönen Frühlingswetter und den fast sommerlichen Temperaturen zeige ich heute meine zweite Fenja, die im Rahmen des Probenähens entstanden ist.
Ich habe mir Flügelärmel dazu gebastelt, die aber als Add-on ganz ähnlich (professioneller ;-) ) mit aufgenommen wurden.

Als - ich glaube einzige - habe ich mir das Oberteil um 3 cm verlängert, die ich unten im Rockteil weg genommen habe. Für mich die perfekte Version. Ich wollte das Bindeband weiter unten an der Taille, um mich richtig wohl zu fühlen.

Ansonsten ist alles nach SM genäht.

Ein Traumteil, das diesen Sommer bestimmt häufig zum Einsatz kommen wird.

Schnittmuster: kibadoo - Kleid Fenja
Stoff. Wunderland der Stoffe - Viskose - Webware

Donnerstag, 28. März 2019

GROSSER JUBEL - DIE ERSTE HOSE








 

Mei --- wer hätte das gedacht?
Vor 1,5 Jahren, als ich intensiver anfing zu nähen, dachte ich so: "Oberteile, Jacken, Cardigans. Ok. Hosen? Nein, niemals. Die kaufe ich lieber!"
Und heute? Zeige ich meine erste Hose! Großer Jubel!



Kibadoo's "Anike" fiel in den Schoß (DANKE!). Gleich ausprobiert und - was soll ich sagen? - mega begeistert! Die passt mir perfekt. Musste gar nix ändern.


Ich habe hinten noch Paspeltaschen angebracht, da ich so ganz "nackte" Po-Ansichten nicht so mag - außer vielleicht bei Sommerpumphosen. Und drei Gürtelschlaufen mehr - dafür das Bindeband weggelassen.



Schnittmuster: Anike von kibadoo
Stoff: vor Ort gekauft - ein Baumwollstretch
Es war übrigens ein Reststück - nur 130 cm noch. Lt. Anleitung hätte ich 170cm benötigt. Die Verkäuferin meinte aber, dass die 130cm wahrscheinlich reichen werden. Für den Notfall wollte ich die Taschenbeutel, das Bindeband und den Bund in ganz schwarz machen. Das war gar nicht notwendig. Der Stoff hat vollkommen gereicht - auch für die Taschen. Hätte sogar noch fürs Bindeband gelangt.

verlinkt:

Sew La La

Du Für Dich







 

Sonntag, 24. März 2019

KI-BA-DOO 'S FENJA - PROBE NÄHEN




Werbung, da Markennennung.

Passend zum sonnigen Wochenende kommt das neue Schnittmuster "Wicklekleid Fenja" von ki-ba-doo.
Ich durfte es Probe nähen und bin begeistert. Selten hat ein Kleid bei mir so gut gesessen.
Mit - ich glaube 12 (!) Abnähern bringt man die Webware, in meinem Fall weich fließende Viskose, auf Passform. Die Arbeit wird mit einem wunderbar femininen figurschmeichler belohnt.

Bis 27. März gibt's das SM zum Einführungspreis von 2,99 €.

Meine Fenja habe ich ohne Änderungen genau nach SM genäht. Lediglich die Ärmel wurden in der finalen Version etwas gekürzt und nach unten hin enger gemacht.

Schnittmuster: Fenja von  ki-ba-doo
Stoff: Viskose - vor Ort gekauft

Mittwoch, 20. März 2019

ZWEI | TEILER



Mir stehen Kleider in der Regel nicht.
(Bis auf eine Ausnahme, die ich gerade Probe nähen durfte ... aber Details darf ich noch nicht verraten.)

Wie würde "Guido" so schön sagen: "Das tut nichts für dich!" ... oder so ähnlich :-)

Nach einem netten Austausch über Kleider mit einer lieben Nähbloggerin (schnetti näht) bin ich mir klar darüber geworden, dass ich nicht dem Wunsch, nach dem perfekten Kleid nachrennen sondern lieber etwas machen sollte, was mir eigentlich viel besser steht: nämlich Rock und Oberteil. Und wenn man beides aus demselben Stoff hat, sieht es ja irgendwie wie ein (sehr vorteilhaftes) Kleid aus. Bei mir wenigstens.

Daher kann's ja nur gut werden mit meinem Lieblingsrock "Cozy Skirt" kombiniert mit meinem Lieblingsshirt "Legeres V-Shirt".

Und das nähe ich gerade - rauf und runter. Der Frühling ist da! Heute zeige ich mal die Version mit dem super schönen Jersey von Astrokatze, den ich bei einer Rabattaktion ergattert habe. Nur 16,35 musste ich für das komplette Rock-Shirt-Set veranschlagen. Da macht Nähen doppelt Spaß! (Ich Schwabe *seufz*.)

Hach - und bei so 'nem Zweiteiler hat man dann als Zugabe noch unendlich Kombi-Möglichkeiten!

SM Rock: kids5 - Cozy Skirt
SM Shirt: kibadoo - Buch "Alles Jersey"
Stoff: astrokatze - Magnolien schwarz


verlinkt:

Sew La La

Du Für Dich

Donnerstag, 28. Februar 2019

FRÜHLING! YEAH!





Passend zum strahlend blauen Himmel, dem Sonnenschein und den frühlingshaften Temperaturen habe ich mir eine Blumenjacke geschneidert. Ich liebe ja diese Stoffe und da kommt es mir sehr entgegen, dass die gerade total angesagt und somit einfach zu bestellen sind!

Stoff: von Evlis Needle: Flowers ecru mint
Bündchen: ebenso von Evlis Needle
Schnittmuster: Milliblu's aus dem Heft

verlinkt:

Sew La La

Du Für Dich

Mittwoch, 13. Februar 2019

ENDLICH HAB ICH AUCH EIN ADDALINCHEN



Ich wollte natürlich auch eine haben!
So viele tolle Addalinchens online!

Der Schnitt lag schon länger in der Ecke ... fertig geklebt ... hat nur noch auf den richtigen Moment (ZEIT!) gewartet. Auch den "Mono Swipes" French Terry hab ich schon am ersten Tag bei der Fabrikverkaufseröffnung (Ende letztes Jahr) bei Albstoffe erstanden. Yeah! Da hab ich eh' zugeschlagen - Wer hätte das nicht? - und bin gerade dabei, etwas abzuarbeiten!
So - - daher - -  hab ich jetzt beides zusammen gebracht.

Was soll ich sagen?

Das SM ist fantastisch mega super toll. Passt einzigartig gut und wird sicher nochmals genäht. Stoff liegt schon da.

Meine große Adda (eins meiner Erstlingswerke) trage ich nach wie vor super gern (das ist leider bei eher wenigen Teilen aus meinen Näh-Anfängen der Fall), daher denke ich, dass auch die kleine Adda häufig zum Einsatz kommen wird.




Schnittmuster: echtknorke
Stoff: Hamburger Liebe, Albstoffe
Shirt drunter ist übrigens eine abgewandelte Eija von kibadoo (Spitzenausschnitt)
verlinkt:

Sew La La

Du Für Dich

CARDIGANJACKE



Einen Streichelstoff habe ich für ein für mich neues Schnittmuster geopfert. Leider war der erste Wurf viel zu groß und unförmig. Also habe ich alles etwas kleiner genäht und auch gekürzt. Jetzt gefällt die Jacke mir richtig gut!

Den Stoff habe ich in Polen gekauft. Toll, was so in Zeiten des Internets geht. Ich als ü50 kann ich noch gut an andere Zeiten erinnern. Umso mehr freue ich mich in solchen Situationen über Google- Translator (mittlerweile gibt's die Seite sogar in Deutsch) und OnlineShops. Der Stoff war sogar schneller da, als einer, den ich am selben Tag bei einem Anbieter um die Ecke bestellt hatte!



Stoff: miekkie
Schnittmuster: lenipepunkt, cardiganJacke

Sonntag, 3. Februar 2019

Mittwoch, 30. Januar 2019

RECYCLING - ODER: HÄSCHEN'S WIEDERGEBURT







Zur Zeit sind die großen Glitzerpailletten-Patches sehr angesagt. Als ich die Klamotten des Tochterkinds neulich vom Speicher holte, um sie zu entsorgen vielen mir ihre drei früheren Lieblingspullover in die Hände. Mei.... war sie da noch klein .... *seufz*

Zum Wegwerfen fand ich die auf einmal viel zu schade. Also habe ich kurzerhand die Pailletten rausgeschnitten und einem Teil davon, dem Häschen, habe ich die Hauptrolle im neuen Oversize- Hoodie zugeteilt. So darf es nun mit mir noch ein paar runden Weiterhoppeln.

Vom Nähen her habe ich leider nicht bedacht, dass der Sweater so weit wird, dass das Häschen seitlich etwas arg verschwindet. Ich hätte es im Nachhinein gerne etwas weiter zu Mitte gerückt ... das nächste Mal dann :-) Meine Nähma hat super gut einfach über die Pailletten drüber genäht - das hab ich mir viel schwieriger vorgestellt, als es dann war.



Schnittmuster: kibadoo, Oversize-Hoodie
Stoff: FrenchTerry - vor Ort
Band: Wunderpop
Patch: ;-) vom Pulli ... einst beim großen Schweden gekauft

Ha! Und weil mir das so Spaß gemacht hat, habe ich die zwei anderen Pailletten auch schon in Arbeit ;-)

verlinkt:

Sew La La

Du Für Dich

Mittwoch, 23. Januar 2019

MRS. LIESCHEN



In den Stoff war ich auf Anhieb verliebt. Er lag nun schon ein Jahr im Regal, bis ich mich nun nach längerer Suche für einen Schnitt entschieden habe, der perfekt zu meinem Plan passte. Ich wollte den Stoff mit Häkelspitze kombinieren und irgendwo was in hellgrau mit unterbringen.

So bin ich bei Mrs. Lieschen von AJsInspired gelandet. Einige der Muster fand ich wahnsinnig schön und Stoff und Häkelspitze passten genau dazu.

Ich habe die taillierte Version genäht und etwas gekürzt. Im Nachhinein hätte ich das grau am Saum unten gerne etwas schmäler gehabt. ---- Das nächste Mal! :-)





Stoff und Häkelspitze (Saum unten): Metallic Flower gekauft bei Namijda
(Da die bestellte Spitze nicht ganz gereicht hat, hab ich für den Wickelkragen vor Ort eine ganz ähnliche dazu gekauft. Ist es euch aufgefallen, dass es verschiedene sind?

Schnittmuster: Mrs. Lieschen von AJsInspired über Etsy

Verlinkt bei:

Sew La La

Du Für Dich

Mittwoch, 16. Januar 2019

DIE SCHNIEKE WIEBKE



Ich finde ja den Namen des Schnitts klasse!

Bei dem Nähprojekt lief es leider nicht ganz so, wie ich es mir dachte:
Der BESTELLTE Sommersweat kam und ich habe gleich (abends -  dunkel draußen) zugeschnitten und begonnen zu nähen.
Am nächsten Morgen (Tageslicht) bin ich erschrocken, wie karottig das Rot doch ist! Oje ... so gar nicht meins. Ich war echt enttäuscht!
Und eigentlich lebt der Schnitt, vom Kragen vorne und auch dadurch, diesen andersfarbig oder mit (Fertig-)Bündchen abzusetzen. Aber ich konnte mich beim besten Willen für NIX entscheiden, das mir zum Karottenrot gefallen hätte. Und sowieso spielte ich mit dem Gedanken einfach den fertigen Blazer dann in einem anderen rot einzufärben, also brauchte ich den Kragen auch nicht farblich anders zu machen!

Etwas unlustig hab ich fertig genäht.
FAZIT: Mir gefällt vorne der Kragen super gut .... hätte aber gerne die vorderen Kanten und die Säume lieber nicht offenkantig. Das selber aber so abzuändern traute ich mich nicht ....

Naja ... ich habe zufällig im Schrank ein Leo-Tuch mit genau demselben Karotten-rot gefunden, so dass ich die Schnieke Wiebke wohl schon ab und zu mal anziehen werde.

Ich glaube, ich werde mir den Blazer aus nem anderen, festeren Material, nochmals nähen!



Schnittmuster: Echtknorke

Verlinkt bei:

Sew La La

Du Für Dich

FLÜGELÄRMEL



Eigentlich wollte ich die Ärmel noch viel viel viel weiter ....

Als ich die Fotos sichtete, musste ich schmunzeln:
Sehe ein wenig wie ein Prediger aus, gell?

Hoodie aus BW-Jersey.
Band von Wunderpop.
Schnittmuster aus der Burdastyle im Herbst 2018

Freitag, 11. Januar 2019

ROSA UND ROSEN







Heute zeige ich eines meiner momentanen Lieblingsoutfits!

Cardigan aus kuscheligem Strick in Mädchenrosa mit einem langen Wohlfühl-Viskosejersey Shirt.

Den Cardigan musste ich mehr oder weniger zweimal nähen. Der erste war viel zu groß - also alles aufgetrennt und um ein gutes Stück überall verkleinert. Er ist nun super bequem und mir gefällt diese Dreiecksnaht vorne als Hingucker. Ist einfach mal was anderes! Ein wenig dumm nur, dass die Fledermausärmel so schlecht in die Winterjacken passen ... da ist dann unterm Arm viel Stoff ins Jackenärmelloch geklemmt.

Das Shirt ist eines meiner Lieblingsschnittmuster, aus dem Buch "Alles Jersey" von kibadoo. Ich nähe es immer aus Viskosejersey, der schmiegt sich so schön an die Haut und ist so wunderbar weich. Die Brusttasche gibt n kleinen Hingucker und die offenen Säume, der tolle V-Ausschnitt machen aus dem Basic dann doch was Besonderes. Dieses Mal hab ich den Schnitt noch etwas verlängert, so dass es fast schon als Kleid durchgeht - oder mit Gürtel getragen werden kann.



Stoff: Strickstoff Kai Swafing und Viskosejersey vom Holland-Stoffmarkt
Schnittmuster: s. o., kibadoo und Cardigan "Porto" von Hummelhonig

(M)EINE MAIBRITT





Ein paar Farbtupfer ins Wintergrau. Gelb! Eigentlich ja nicht so meine Farbe (Blondine) ... aber in der Kombi mit viel SCHWARZ (schwierig zu Fotografieren) find ich's toll.
Super Schnitt - mega bequem - da gibt's bestimmt noch mehr.

Schnittmuster: Maibritt von kibadoo
Stoff: Sommersweat und Fertigbündchen von Hamburger Liebe
Verlinkt: Freitag = Freutag